BI-Systeme von der Stange? Der Haken an fertigen BI-Lösungen

Angesichts der wachsenden Anzahl an zu verarbeitenden und auszuwertenden Daten (Stichwort Big Data) ist Business Intelligence (BI) ein unerlässlicher Helfer für erfolgreiche Unternehmen geworden.

Egal ob Wareneinkauf, Marketing oder Logistik – der Zugriff auf aktuelle und zuverlässige Zahlen ist wichtig, um solide und vorrauschauend planen und die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

BI-Anwendungen sind auch für mittelständischen Unternehmen von entscheidender Bedeutung. BI hilft dabei, Ressourcen richtig einzusetzen, Zeit und kosten zu sparen und fungiert als internes Frühwarnsystem. Vor allem kleinere Unternehmen stellen sich die Frage, ob BI-Systeme fertig gekauft oder doch lieber selbst entwickelt werden sollen. Bequem und schnell? Oder doch lieber perfekt abgestimmt nach Maß?

Business Intelligence: ein „Game-Changer“ im Mittelstand

Die richtigen Daten aus der BI stellen einen großen Wettbewerbsvorteil dar. Unternehmensleiter und Controller müssen sich deswegen die Frage stellen, ob es für das Unternehmen besser ist, BI-Lösungen entwickeln zu lassen oder fertig zu kaufen. Oft ist es jedoch schwierig auf lange Sicht hin, die Konsequenzen dieser Entscheidung abzuschätzen. Die Gefahr von nachhaltigen Problemen ist schließlich groß.

Fertige Lösungen oftmals nicht flexibel genug

Schnelle und fertige Lösungen versprechen scheinbar einfache und erschwingliche BI-Tools. Jedoch sollten Entscheider bedenken, dass sich technologische Innovationen (man denke da an Big Data, KI und IoT) sich in rasendem Tempo weiterentwickeln. Das macht es schwierig, fertige BI-Lösungen optimal darauf auszurichten, denn die die Flexibilität fertiger BI-Tools ist begrenzt. Für Unternehmen, die Ihre BI-Lösung speziell an ihre Bedürfnisse anpassen möchten, aber nicht über die erforderlichen Ressourcen verfügen, kann es sinnvoll sein, eigene BI-Systeme von Experten entwickeln zu lassen.

Fortschrittliche BI-Systeme, speziell für unternehmenseigene Herausforderungen

Die Entwicklung von eigenen BI-Anwendungen hat den großen Vorteil, dass sie speziell auf die Bedürfnisse und Herausforderungen des Unternehmens zugeschnitten sind und so optimale Ergebnisse liefern können. Der Aufbau eines eigenen BI-Systems ist als langfristiges Projekt anzusehen. Schließlich muss man die BI-Lösung ständig pflegen, weiterentwickeln und optimieren. Externe Experten entwerfen nicht nur die Anwendungen, sondern stellen eine BI-Strategie auf, warten die Systeme und schulen die Mitarbeiter des BI-Teams, um optimale Daten-Analyse-Fähigkeiten zu garantieren. Bestehende Tools können zudem in das BI-System mitintegriert werden, um den Einstieg zu erleichtern und Kosten zu senken.

ANIGMA ist Ihr Experte auf dem Gebiet BI

Business Intelligence ist für Unternehmen ein wichtiges Instrument geworden, um alle anfallenden Daten und Informationen richtig zu verarbeiten und auszuwerten. Um mehr über die Leistungen von ANIGMA, Ihren Experten für Business Intelligence und Information Excellence zu erfahren, rufen Sie uns an: 0911 80092930 oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!