Die Einsparung von Energie – und damit Energie-Controlling – wird bei weiter steigenden Energiekosten für viele Unternehmen ein immer wichtigeres Thema. Laut einer Umfrage des EHI Retail Institute e. V. (EHI) in der Studie „Energiemanagement im Einzelhandel“ sind 86% aller befragten Unternehmen zu Investitionen mit der Zielsetzung einer Ausgabenreduktion der Energiekosten bereit. In Unternehmen mit Produktion ist dieser Prozentsatz im letzten Jahr noch gestiegen. Regenerative Energiequellen wie Eine Solaranlage auf dem Fabrikdach oder die Neuanschaffung von energiesparenden Produktionsmaschinen oder von Druckluftkompressoren sind häufig die ersten erfolgreichen Schritte. Diese zielen jedoch meist nur darauf ab, Verbräuche zum Investitionszeitpunkt abzuschätzen und in die Kaufentscheidung einfließen zu lassen.

Ein intelligentes Energie-Controlling schafft auch für bereits bestehende Anlagen und zusätzliche Effizienz. Hier besitzt ANIGMA Erfahrung durch Projekte beispielsweise im Handel und in der Produktion.

 

1. Energiekosten senken

Energiemanagement spart Energie und CO2. Jedoch verfügen die wenigsten Betriebe hierbei über ausreichend Know-how und Personalkapazitäten, die sich um das Thema Energie kümmern. Die sich schnell weiterentwickelnde Technik, der dynamische Strommarkt sowie die sich ändernde Gesetzeslage machen Spezialisten notwendig. ANIGMA kann diese Lücke schließen, sodass Sie sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können.

Das Energiemanagement behandelt den kompletten Energie Life Cycle, angefangen bei der Bedarfsermittlung, Beschaffung/Einkauf, über die Auswahl und den Betrieb von Erzeugungsanlagen bis zum Verbrauch und Rückgewinnung. Ziel ist es, alle Prozessschritte unter ökonomischen und ökologischen Aspekten stets effizient zu gestalten und gleichzeitig die Nutzerbedürfnisse optimal zu erfüllen.

 

 2. Die Herausforderung annehmen

Klassische Ansätze greifen häufig zu kurz und meist kann auf die schnellen Anforderungen des operativen Tagesgeschäftes nicht rechtzeitig reagieret werden. Das ANIGMA EnergieManagement macht sich genau das zu Nutzen und verbessert das Controlling operativer energetischer Maßnahmen und zeigt, wenn rechenbar, auch den realen Einspareffekt, cashwirksam und in Ursache-Wirkungsketten zugeordnet. Durch die zusammenhängende Betrachtung aller Energieverbrauchs- und -kosten relevanter Vorgänge ergeben sich drei Kernfelder für das Energiemanagement:

  • Energie-Effizienz
  • Energie-Beschaffung
  • Lastmanagement

3. Effekte und Auswerkungen erkennen

… – genau dieses leistet das ANIGMA EnergieManagement! Daten werden erfasst und zentral gespeichert. Aktualisierte Daten fließen direkt in die Berichterstattung ein. Aktueller geht es nicht. Auf Knopfdruck werden die Effekte und Auswirkungen für jede einzelne Messstelle , Maschine – Für jeden Verbraucher oder Produkt berechnet. So ist eine quantitative Prognose mit aktuellen Effekten möglich. Und es wird sofort klar, ob die gesetzten Ziele schon erreicht wurden, bis zum Ende des Geschäftsjahres erreicht werden können oder weitere Maßnahmen angestoßen werden müssen, um noch vorhandene Abweichungen auszugleichen.

 

ANIGMA ist Ihr Experte auf dem Gebiet BI

Business Intelligence ist für Unternehmen ein wichtiges Instrument geworden, um alle anfallenden Daten und Informationen richtig zu verarbeiten und auszuwerten. Um mehr über die Leistungen von ANIGMA, Ihren Experten für Business Intelligence und Information Excellence zu erfahren, rufen Sie uns an: 0911 80092930 oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!