Referenzen und aktuelle Projektbeispiele

Für unsere Kunden sind wir ein verlässlicher Partner. Wir sind stolz darauf, zahlreiche namhafte Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet zu unseren Kunden zählen zu dürfen.
Unsere Dienstleistungen sprechen branchenübergreifend und größenunabhängig verschiedenste Kunden an.
Wir beraten nationale und internationale Großunternehmen und Firmen aus dem Mittelstand sowie öffentliche Einrichtungen in allen relevanten Bereichen von Business Intelligence und Information-Management. Mit vielen unserer Kunden verbindet uns eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Einen Auszug aus unserer Kundenliste haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  • uArPlus International: BI Health-Check und Neuausrichtung BI-Produktentwicklung
  • Audi: integrierte Systeme Vertriebs- und Produktionssteuerung
  • AXA: SLA-Management Sachbearbeitung & Service, KPI Cockpit für Performance Management
  • BAMF: Aufbau DWH inkl. automatisierter ETL-Prozesse für statistische Berichte und Analysen
  • Bayr. Behörde: IT Service Management Prozesse (ITIL) , Change, Release, Incident, Service Management
  • Christ Juweliere & Uhrmacher: BI-Strategie für BI in der Cloud
  • Conti Engineering Services: Konzeption, Aufbau und Einführung CRM
  • Daimler: BI-System für das Händlercontrolling, BI-Anwendung für das Werkscontrolling
  • DER Reisebüro: Optimiertes Einkaufscontrolling
  • ERNI Electronics: BI-Strategie und Aufbau BI-Architektur / Tools ; Schaffung einer durchgängigen BI-Infrastruktur; Aufbau BI-Lösung und Betrieb/SupportSchaffung
  • Fritz Hiltl Hosenmanufaktur: Aufbau BI-Plattform für UnternehmensControlling
  • GEMA: Aufbau Operational Data Store (ODS) mit Daten Virtualisierungsschicht (DAL) für Unternehmensdaten
  • GfK: Anwendung für komplexe Marktdaten. Entwicklung DWH und ETL für den Anwender- und KundenSupport
  • Grünenthal Pharma: BI-Strategie
  • GVL: Entwicklung automatisierter ETL Prozesse für das Marken- und Lizenz-Management
  • Heidelberg Druck / Carl Schenck: Projektsteuerung, Fertigungssteuerung, Lean Production, ISO 900x
  • Henkel: Enterprise Architektur und Software Architekt für weltweit agierendes BI-Solution Center
  • Kulmbacher Brauerei: Weiterentwicklung BI
  • Lufthansa Cargo: Entwicklung BI-Strategie und Data Governance-Konzept; Ausweitung BI-Strategie für Cloud-BI
  • Ministerium für Bildung: Konzeption BI-Landschaft für das Reporting
  • Ministerium für Justiz und Polizei: Konzeption BI-System für Reporting und Planung
  • O2 / Telefonica: Serviceorientierte Dokumentationsprozesse für BI, Konzept Lean IT
  • Oddo BHF Bank: Definition und Aufbau der Datenversorgungsprozesse der Bank-Applikation in Echtzeit
  • Procter&Gamble: Energiemanagement, Energiecontrolling
  • Quelle: Call- & ContactCenter: Aufbau Management Reporting und Planung mit BI (KPI/SLA)
  • Rödl & Partner: Controlling-Berichtswesen und Planung weltweit, IT-Controlling, Lean IT, Stammdatenmanagement
  • Sandoz: Einführung kontaktlose Materialidentifikation, Integration in ERP/WaWi, SAP, DWH,
  • SchenckProcessing: Big Data, Auswertung Maschinendaten, Machine Learning, IoT – Internet of Things
  • T-Mobile: BI/DWH- speziell für Vertrieb / ServicePoints / Marketing / CRM
  • Telekom : Kundenwertberechnung und Kundensegmentierung, Strategieentwicklung
  • Vereinsbank, Sparkassen: Filialreporting bzw. Reporting Kostenrechnung
  • Volkswagen AG: BI-Strategie, Konzeption konzernweites DWH/BI, SLA für BI, Aufbau HR-Info-System
  • Werner & Pfleiderer: Finanz-/Vertriebs-/Service Controlling inkl. Provisionierung und SLA
  • Wittur: Aufbau und Roll Out einer globalen BI Solution für Finanzen, Vertrieb, Tableau du Board
  • Wöhrl: Saison- Warenplanung im Handel, BI- Strategie, Personalcontrolling, Reporting, Stammdatenmanagement

Gerne stellen wir Ihnen auch detaillierte Referenzen einer für Sie interessanten Dienstleistung zur Verfügung. Treten Sie telefonisch mit uns in Kontakt oder senden Sie uns Ihre Anfrage.

Im Schnitt erzielen Kunden von ANIMGA folgende Verbesserungen:

%

mehr Produktivität

%

effizientere Datenlage

%

Reduzierung der Fertigungskosten

%

schnellere Entscheidungen