Die COVID-19-Epidemie betrifft alle Menschen. Einige Länder mussten bereits restriktive Maßnahmen ergreifen. Die Konsequenz für jede wirtschaftliche Aktivität ist klar: Es gibt viele Sektoren, die praktisch gelähmt sind, und andere, die Aktivitäten konditionieren und optimieren, um knappe Ressourcen effektiv zu nutzen. Die Versorgung mit Informationen muss jedoch weiterhin erfolgen: Sie ist ein Schlüsselsektor, um die Versorgung  mit dringend notwendigen Produkten und Dienstleistungen sicherzustellen.

Bei ANIGMA haben wir in den letzten Tagen erhebliche Anstrengungen unternommen, um uns diesen außergewöhnlichen Umständen anzupassen. Wir haben ein Präventionsprotokoll mit doppeltem Ziel aktiviert: das Ansteckungsrisiko für Mitarbeiter und Kunden auf ein Minimum zu reduzieren und den Service für Alle aufrecht zuerhalten, die ihn benötigen.

 

1. Homeoffice und Telearbeit für die meisten Mitarbeiter

Wir haben den Mitarbeitern in allen Bereichen geeignete technologische Mittel zur Verfügung gestellt, um ihre Arbeitstätigkeit zu Hause fortzusetzen, ohne dass sich der Servicegrad geändert hat. Das Engagement für die Digitalisierung, die wir vor einigen Jahren begonnen haben, hat den Übergang in etwas mehr als 24 Stunden ermöglicht, ohne den angebotenen Service zu beeinträchtigen.

Die Entscheidung wurde getroffen, bevor die bayrische Landesregierung am 19. März restriktive Maßnahmen ankündigte. Auf diese Weise haben wir mit der Verantwortung gehandelt, die diese Situation erfordert, um den persönlichen Kontakt zu vermeiden, die Gesundheit unserer Kollegen so weit wie möglich zu erhalten und das Fortschreiten des Coronavirus zu stoppen.

Im Bewusstsein der Bedeutung der Prävention zu diesem Zeitpunkt wurden viele vorbeugende Maßnahmen ergriffen, um den Kontakt zwischen Menschen so weit wie möglich zu verringern und sicherzustellen, dass die Arbeitsbereiche eng vernetzt arbeiten können. Die üblichen Kontaktkanäle, sowohl per Telefon als auch per E-Mail, funktionieren normal.

 

 2. Dienstleistungen per Online Services und Cloud Solutions

Der andere unverzichtbare Teil für Information Excellence sind die Cloudservices. Sie sind es, die in einer komplexen Situation weiterhin quer durch Europa zur Verfügung stehen, damit die wesentlichen Informationen in der aktuellen Krise dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden.

Es muss betont werden, dass wir aufgrund unserer Professionalität und Engagements in der Lage sind, auf alle an uns gestellten Anforderungen angemessen reagieren können. Es ist richtig, dass es in einigen Fällen aufgrund der Entscheidungen der verschiedenen Bundesländer zu Mobilitätseinschränkungen zu Verzögerungen beim Einsatz vor Ort kommen kann. Wir bitten um Verständnis angesichts der außergewöhnlichen Situation.

3. Wie geht es weiter

Unser Engagement steht außer Frage und bei ANIGMA werden wir weiterhin jeden Tag daran arbeiten, dass unser Service so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Und falls erforderlich, werden wir unsere Aktivitäten an die von den Regierungen beschlossenen neuen Maßnahmen anpassen. Die Situation verdient es, die Erwartungen zu erfüllen, und unser Unternehmen wird es tun.

Wir, die BI Spezialisten von ANIGMA, helfen Ihnen hier unkompliziert weiter.

 

ANIGMA ist Ihr Experte auf dem Gebiet BI

Business Intelligence ist für Unternehmen ein wichtiges Instrument geworden, um alle anfallenden Daten und Informationen richtig zu verarbeiten und auszuwerten. Um mehr über die Leistungen von ANIGMA und Ihren Experten für Business Intelligence und Information Excellence zu erfahren, rufen Sie uns an: 0911 80092930 oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

<