Ihren Informationsvorsprung sichern mit einer BI-Strategie von ANIGMA

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Click Here

Mit der richtigen BI-Strategie zu Information Excellence

Business Intelligence (BI) bezeichnet die Sammlung, Auswertung und Darstellung von Daten, mit denen operative und strategische Entscheidungen getroffen werden können. Ihre BI-Strategie sollte in Information Excellence gipfeln – der Fähigkeit eines Unternehmens, Informationen aus Daten optimal zu nutzen, bessere Entscheidungen zu treffen, Ziele zu erreichen, Wettbewerbsvorteile zu sichern und den Umsatz zu steigern. Wenn Sie eine BI-Strategie in Auftrag geben, werden Sie mit komplizierten

Themen und vielen Fachbegriffen konfrontiert. Sie müssen Fachabteilungen und IT zusammenbringen, damit diese projektorientiert zusammenarbeiten.

Machen Sie dabei nicht den Fehler, die Kontrolle abzugeben. BI ist Chefsache und das aus gutem Grund. Eine erfolgreiche Strategie funktioniert nur, wenn Sie ganzheitlich ist und nur Sie haben die Möglichkeit, die Ganzheitlichkeit sicherzustellen!

Die Entwicklung einer BI-Strategie

Effizienz und Geschwindigkeit von Prozessen steigern, aussagekräftige Informationen aus vielen Daten gewinnen und die Kommunikation mit Kunden verbessern – die Anforderungen an erfolgsorientierten Unternehmen sind groß.

Um Ihnen bei Ihren Herausforderungen tatkräftig zu unterstützen, hat ANIGMA ein eigenes Vorgehensmodell entwickelt. Besonderen Augenmerk haben wir dabei auf die Bedürfnisse und Prioritäten von mittelständischen Unternehmen gelegt. Unser Vorgehensmodell ist deshalb speziell auf die Entwicklung und Umsetzung einer BI-Strategie auf Unternehmen im Mittelstand zugeschnitten.

Zu Beginn ermitteln wir den Ist-Zustand des Unternehmens und grenzen Ziele, hinsichtlich Technologie, Organisation und fachlicher Unterstützung, ab. Dabei werden verschiedene Kriterien und Anforderungen, wie z.B. Nutzung/Akzeptanz von BI-Tools, die Art der Datenbewirtschaftung und das Datenmanagement betrachtet.

Für den abgegrenzten Betrachtungsbereich und die Gestaltungsfelder werden Zielbilder entwickelt und in der GAP-Analyse beschrieben, wie diese Ziele erreicht werden können. Anschließend werden über Bewertungskriterien die Handlungsoptionen priorisiert und Schritt für Schritt zur Umsetzung freigegeben.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wir beantworten Ihre Fragen zu unseren Produkten und helfen Ihnen dabei, die beste Lösung für Ihr Projekt zu finden. Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie unseren Rückrufservice – wir rufen Sie umgehend zurück.

0911 80092930

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Icon_Phone

Übergeordnete Themenfelder:

Icon BI Strategie Transparenz schaffen

Kosten sparen & wirtschaflticher Arbeiten

Mit der richtigen BI-Strategie entgehen Ihnen keine wichtigen Informationen über Kunden und Wettbewerb. Viele BI-Tools sind dabei im Unternehmen bereits vorhanden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Werkzeuge optimal nutzen.

Schnellere und bessere Entscheidungen

Wer alle Daten übersichltich auf eine Blick zur Verfügung hat, hat mehr Zeit für deren Analyse – und kann dabei schneller und besser entscheiden. Vereinfachen Sie Ihre Entscheidungsprozesse mit BI.

Icon BI Qualität

Ganzheitliches Daten-Managment

Eine BI Governance regelt, wer was darf. Ziel ist die systematische Projektdurchführung bis hin zum verlässlichen und stabilen Systembetrieb. Dazu werden BI Standards etabliert und deren Einhaltung überwacht.

 Einstieg in die Digitale Transformation

Eine stimmige BI-Strategie ist Voraussetzung um BI auf die Ziele des Unternehmens auszurichten. Schaffen Sie die Basis für richtige Entscheidungen und stellen die Weichen für eine erfolgreiche Digitalisierung.

Icon BI Data Governance

Time to Market für BI erhöhen

Sie möchten Daten im DWH und Berichte schneller zur Verfügung haben? In unserem Whitepaper zeigen wir Ihnen die 5 essentiellen Schritte zu Information Excellence. Ohne komplizierte Fachbegriffe.

Definieren Sie die BI-Governance

Die BI Governance regelt, wer was darf, fachlich und technisch .Von der systematische Projektdurchführung, bis hin zum verlässlichen und stabilen Systembetrieb. Dazu werden BI Standards etabliert und deren Einhaltung durch Qualitätssicherungsmaßnahmen überwacht.

Sie möchten mehr erfahren?

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des passenden Trainings gemäß Ihren individuellen Anforderungen hinsichtlich Reporting, Analyse und Planung – herstellerunabhängig und kompetent.

 

Rufen Sie uns an unter 0911 8009293-0 oder schreiben Sie uns!

E-Mail